Kosten für den Einzelunterricht:

Mo – Do Dauer Preis
1/2 Einzelstunde, nur bei Gruppensammelterminen 30 Min. 30,- EUR
1 Einzelstunde 45 Min. 40,- EUR
1 Einzelstunde 60 Min. 50,- EUR
Freitags-Nachmittags und Samstags Dauer Preis
1/2 Einzelstunde, nur bei Gruppensammelterminen 30 Min. 35,- EUR
1 Einzelstunde 45 Min. 50,- EUR
1 Einzelstunde 60 Min. 60,- EUR
zzgl. Anfahrt 0,60 EUR pro km.

Die Schüler am jeweiligen Schulungsort teilen sich die Anfahrtskosten.

(Die Anfahrtskosten setzen sich so zusammen: Laut ADAC kostet ein Auto 0,40 EUR pro km plus 0,20 EUR für die Zeit, die ich zum Schüler unterwegs bin)

Absagen sind bis 24h vorher kostenlos möglich. Danach ist die vereinbarte Reiteinheit zu bezahlen, es kann ein Ersatzreiter gestellt werden.

 

Kosten für die Lehrgangsteilnahme:

liegen bei 60,- Euro bis 75,- Euro für den Schulungstag, je nach Schulungsort und Anzahl der Teilnehmer.

Die Gebühren für Anlagennutzung, die Pferdeunterbringung und die Organisation liegen je nach Schulungsort bei 5,- bis 30,- Euro und werden an die Organisatorin entrichtet. Das Mittagessen bei den Kursen ist nicht im Preis enthalten.

Die Kurstermine sowie die Kontakt- und Anmeldemöglichkeiten bei den Organisatorinnen finden Sie hier:  PferdeTermine.de

Sie möchten einen Termin für ihren Reitunterricht oder einen Kurs bei sich auf der Reitanlage organisieren? Sprechen Sie mich an.

 

Teilnahmebedingungen für Kurse

Wenn der Kurs ausfällt, erhält der Teilnehmer sein Geld zu 100% zurück. Wenn der Teilnehmer seine Teilnahme storniert und sich ein passender Ersatzteilnehmer findet, muss der Teilnehmer 10% Bearbeitungsgebühr zahlen. Ansonsten zahlt der Teilnehmer ab 20 Tagen vor Kursbeginn 50% Stornogebühr und ab 7 Tage 100% Stornogebühr. Der Veranstalter und die Organisatorin haftet nicht für Schäden an Dritten, Tieren und der persönlichen Ausrüstung. Die Unfall- sowie Haftpflichtversicherung ist Sache der Kursteilnehmer. Da auf den Reitanlagen Hunde zu Hause sind, wäre es schön, wenn die Hunde der Reiter zu Hause bleiben könnten. Alternativ könnte die Organisatorin kontaktiert und nachgefragt werden, ob es erlaubt ist, den Hund mit zu bringen.