Neujahrsgrüße via Sprachnachricht aus Tensbüttel, Dezember 2020

Hallo liebe Petra,

ich wollte mich noch einmal bei dir bedanken. Ich hatte heute einen so tollen Trainingstag mit meinen Pferden, trotz Regen habe ich Charly an der Doppellonge gearbeitet. Er knickt kaum noch weg, ich mache es jetzt schon fast 1,5 Jahre, und auch wenn ich zwischendurch dachte, es geht nicht voran, habe ich immer weiter gemacht. Er bekommt ein Körperband um den Po, so wie wir es mal gemacht haben im Unterricht und jetzt, wo ich die Beemerdecke noch dazu benutze, läuft er viel lockerer und taktmäßiger. Ich lege die Decke vor dem Training drauf und ich habe das Gefühl, es bringt richtig viel. Hin und wieder verwirft er sich noch, aber es ist so viel besser geworden. Ich hoffe, dass wir uns noch mal sehen, dass wir noch mal eine Longenstunde mit ihm machen, ich würde es dir gern noch einmal zeigen. Mittlerweile ist mein Auge geschulter, ich sehe, dass es immer besser wird. Ich nehme jetzt langsam den Galopp dazu, da schaue ich, dass ich das stabiler bekomme, es dauert manchmal bei ihm. Im Trab hat sich jetzt alles so gefestigt, dass ich jetzt gut mit dem Galopp anfangen kann. Ich bin total glücklich, dass es so gut läuft und daran hast du einen großen Anteil, weil du durch die Seminare, die wir hier gemacht haben und durch den Unterricht so viel Handwerkszeug vermittelt hast, dass ich ihn endlich vernünftig trainieren kann und ich endlich weiß, was ich tun kann, auf was ich achten soll, wie ich welche Reaktion abfragen kann. Es macht ein Riesenspaß und bei Nala ist es genauso. Es macht einfach Riesenspaß, sie verbessert sich immer mehr, sie kann jetzt rechts auch super galoppieren, wo wir ja lange dran rumgefeilt haben, Sabine (Osteopathin) war ja auch da letzten Sommer, das hat ja alles ganz viel gebracht. Und da wollte ich dir einfach noch mal Danke sagen. Du hast mich wirklich in die Lage versetzt, mit dem was du mir gezeigt hast, auf einem vernünftigen Niveau, (ich bin kein Profi) dass meine Pferde gesund laufen können, dass sie gute Muskulatur haben und dass sie hoffentlich lange gesund bleiben. Dafür wollte ich dir einfach noch mal danken.

Das habe ich in den letzten 20, 30 Jahren nie gehabt, dass ich es so umsetzen konnte und ich habe jetzt einfach das Gefühl, dass wir langsam die Früchte von dem ernten, was ich das letzte Jahr, die letzten 1,5 Jahre gemacht habe.

Vielen vielen Dank, Petra. Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder.

Liebe Grüße, Tschüß, Christina mit Charly und Nala